Buchvorstellung von Dr. Andreas Edmüller

in der Innenstadtbibliothek Friedrichstraße 6A (4. Stock, Aufzug vorhanden), 90762 Fürth

Was ist eigentlich eine Theorie? Was zeichnet eine gute Theorie aus? Wann haben wir es mit einer Pseudo-Theorie zu tun? Verschwörungsspinner oder seriöse Aufklärer – wie erkenne ich den Unterschied? Um genau diese Fragen geht es in dem Vortrag zum gleichnamigen Buch des Philosophen Andreas Edmüller: Das Handwerkszeug zur systematischen argumentativen Analyse von Verschwörungstheorien wird in Anlehnung an die Wissenschaftstheorie Schritt für Schritt und sehr anschaulich vermittelt. Viele konkrete Beispiele sorgen für Klarheit und Verständlichkeit (Watergate, Chemtrails, QAnon, …).

Eines ist dem Referenten dabei besonders wichtig: Es wird höchste Zeit, dass wir die Wortkeule »Verschwörungstheorie« entschärfen und künftig argumentativ sauber mit so genannten Verschwörungstheorien umgehen. Mit diesem Kampfbegriff werden zunehmend seriöse und anständige Menschen diffamiert und »gecancelt«.

In Kooperation mit der Volksbücherei Fürth.

Einlass 19:00 Uhr, Vortragsbeginn 19:30 Uhr. Eintritt: € 8,00 (ermäßigt: € 5,00; für Studierende, bfg-Mitglieder, Kortizes-Förderkreismitglieder, Schüler/Studierende, Fürth-Pass, Ehrenamtskarte oder JuLeiCa).
Karten vor Ort oder im Kartenvorverkauf in der Innenstadtbibliothek (4. Stock, Aufzug) Friedrichstr. 6A, Fürth, zu den Öffnungszeiten (Di., Do. und Fr. 11:00–19:00 Uhr, Sa. 11:00–15:00 Uhr).
Tel. Vorbestellung zu den Öffnungszeiten unter 0911 9741740. Vorbestellte Karten sind am Tag der Veranstaltung um 19:00 Uhr abzuholen. Nicht abgeholte Karten werden freigegeben.

Friedrichstraße 6A, 90762 Fürth