Sie sind hier

Tag der Menschenrechte

Freitag, 10 Dezember, 2021 - 07:00

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 legte einen zentralen Grundstein für eine bessere Welt, in der alle Menschen sich frei entfalten können. Am Tag der Menschenrechte feiern wir die Fortschritte, die auf dem Weg zu diesem Ideal bereits gemacht wurden, und prangern Missstände dort an, wo weiterhin die fundamentalen Rechte von Menschen missachtet werden. Die Menschheit kann nur nach den Gesetzen leben, die sich selber gibt - für das Ziel einer humaneren Welt sind die Menschenrechte eine zentrale Grundlage.

Der Bund für Geistesfreiheit ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts den Kirchen rechtlich in jeder Weise gleichgestellt und kann daher eigene Feiertage beschließen. Mitglieder des bfg und deren Kinder können an diesen Tagen Befreiung von Schule und Arbeit in Anspruch nehmen, wie es in anderen Weltanschauungs- und Glaubensgemeinschaften auch üblich ist. Dafür genügt ein formloser Antrag bei Arbeitgeber oder Schule.