Sie sind hier

Selbstbestimmung bis zuletzt

Zuletzt aktualisiert von bfg Erlangen am 3. März 2019 - 14:40
Logo von "DIGNITAS - Menschenwürdig leben - Menschenwürdig sterben"

Vortrag von DIGNITAS mit anschließender Diskussion über Lebensqualität und Wahlfreiheit zum selbstbestimmten Sterben.

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat 2017 erklärt, dass unter engen Voraussetzungen Schwerstkranken der Zugang zu einem wirksamen Mittel zum Zwecke der selbstbestimmten Lebensbeendigung nicht verwehrt werden darf.
Die deutsche Bundesregierung, der Gesundheitsminister, in Verletzung seines Amtseides, ist nicht bereit die Gewaltenteilung zu respektieren und hat dem zuständigen Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte die Weisung erteilt, derartige Anträge abzuweisen.
Im Vortrag von Silvian Luley vom schweizer Verein "DIGNITAS" geht es um die Würde der Person, die politisch-juristische Bewertung, die gesamtgesellschaftliche Perspektive. Und es geht um Suizidversuchsprävention, Palliativmedizin, Vorsorge und Sterbehilfe.

DIGNITAS-LogoMit einem Klick auf das nebenstehende DIGNITAS-Logo gelangen Sie auf unsere Veranstaltungsseite mit dem ausführlichen Veranstaltungsflyer.

Der Eintritt ist (wie immer!) frei - Spenden zur Kostendeckung der Veranstaltung sind selbstverständlich gerne gesehen!

Donnerstag, 21. März 2019 um 19 Uhr im Historischen Saal des Egloffstein'schen Palais, Friedrichstraße 19 in Erlangen.